Neues vom Pfarrkaffee

Während das ganze Land mit den sich laufend ändernden COVID-19-Maßnahmen leben darf und man am musikalischen Sektor derzeit nichts bewegen kann, darf vermeldet werden, dass sich zumindest bei PFARRKAFFEE (Wiener Punk Band) etwas tut. Und wenn es nur die Homepage ist…

Im heurigen Jahr wurden fünf neue Songs geschrieben, die Proben dazu beginnen bei Beendigung der Osterruhe (=Synonym im Falle von allergischen Reaktionen gegen das Wort Lockdown) hoffentlich im Spätfrühling 2021. Also gegen Ende Mai, so der Landes-Michi nix dagegen hat.

Pfarrkaffee – Wiener Punk Band

Wer ist nochmal PFARRKAFFEE?

Entstanden im Jahr 2019 als Rock-Cover-Band, danach mehrfach umgebaut und dann kam ich dazu. Leider war die Rolle des Bassisten schon vergeben, also griff ich halt zur E-Gitarre. Sänger(in) hatten wir auch keine(n) mehr, also war das Mikro meines. So punken wir halt zu dritt. Eva Billisich am Zeugl, Michael Tscharnutter am Bass und ich an der E-Gitarre.

Fürs heurige Jahr steht voraussichtlich eine Videoproduktion am Plan. Eine CD ist auch in Planung.


Weitere Meldungen zur Kategorie „PUNK“: